PIONIERE DES RENNSPORTS 1900-1930
Im dritten Teil der Sonderausstellungsreihe MEISTER ALLER KLASSEN präsentiert das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm 32 exklusive und extrem seltene Rennmaschinen.

Wagemut, Abenteuerlust, Erfindergeist - Erleben Sie in der Ausstellung die wegweisenden Pioniere des Rennsports von 1900 bis 1930. Die hier gezeigten exklusiven Motorräder sind die Protagonisten und Zeugen einer Zeit, in der sich der Motorradrennsport und berühmte Rennstrecken rasant entwickelten. Viele Errungenschaften der Motorradtechnik, die sich bis heute bewähren, wurden bereits in diesen Jahrzehnten eingeführt.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde in vielen Ländern Mobilität neu gedacht. Die Motorisierung im Zweiradbereich nahm Fahrt auf und entwickelte eine enorme Dynamik. Dies waren auch die Pionierjahre des Motorradrennsports. Experimentierfreudige und risikobereite Männer versuchten sich an technischen Neuerungen und an der Konstruktion der ersten Rennmaschinen.

Die Ausstellung PIONIERE DES RENNSPORTS 1900-1930 zeigt die internationale Bandbreite des Themas: Frankreich spielte eine Vorreiterrolle, bevor die USA die Führung im Motorradrennsport übernahmen. Danach dominierte England den Rennsport, Deutschland und andere europäische Länder zogen nach und konnten etliche Konstruktions- und Rennerfolge vorweisen.

Sie sehen erstmals eine einmalige Sonderausstellung von 32 einzigartigen Ikonen aus den Anfangszeiten des Motorradrennsports, technische Pioniere und Meistermaschinen. Viele der hier gezeigten, sehr seltenen Maschinen bestechen durch ihre Einzigartigkeit und sind Unikate.

Das Highlight der Ausstellung bildet das exklusivste Rennmotorrad der Welt, die amerikanische Cyclone von 1914. Der Motor mit drei Königswellen wurde vom schwedischen Einwanderer Andrew Strand konstruiert und eine Cyclone stellte bereits 1914 einen unbestätigten unglaublichen Weltrekord von 177,77 km/h auf.

Spezialmuseum

Deutsches Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm | Deutsches Motorradmuseum

Deutsches Zweirad- und NSU-Museum,  Urbanstraße 9-11,  74172 Neckarsulm

Auslastung
 

keine Infos vorhanden

Ticket
erforderlich

Parken
 

keine Infos vorhanden

Anreise ÖPNV
 

Beschreibung

Kontakt

Verwaltungsadresse

Deutsches Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm

Urbanstraße 9-11

74172 Neckarsulm

Telefon +49 7132 35271
E-Mail zweiradmuseum@neckarsulm.de Web https://www.demomu.de
von Neckarsulm
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand · CC BY-SA