Hotline: 0711 / 5047 9416

Boxenstop Auto- und Spielzeugmuseum Tübingen

Das Auto- und Spielzeugmuseum Boxenstop in Tübingen zeigt über 70 Autos, Motorräder und Fahrräder in sehr gutem (Original-) Zustand und deutlich über 1.000 Spielsachen. Eine Museum zum Anfassen!

Das Auto- und Spielzeugmuseum Boxenstop in Tübingen wurde 1985 gegründet - es gehört zu den ältesten privaten Automuseen in Deutschland. Schwerpunkte: Über 70 Autos, Motorräder und Fahrräder in sehr gutem (Original-) Zustand und deutlich über 1.000 Spielsachen.
    
Im Boxenstop liegt der Geruch schneller Rennmotoren förmlich in der Luft. Der Museumsname ist Programm. Einstige Konkurrenten stehen einträchtig nebeneinander: Der Maserati 4 CL und der Bugatti 37, zwei schnelle Vorkriegsrenner, die Formel Rennwagen im Topzustand und auch ultraflache Rennsportwagen. Schnittige Sportwagen von Ferrari, Jaguar, Porsche, der Mercedes Benz 300 SL Flügeltürer sind ein wahrer Augenschmaus. Oder die (Renn-) Motorräder großer Marken wie MV Agusta, BMW oder Ducati mit ihren Ein-, Zwei- und Vierzylinder-Motoren.
    
Dazu kommen die Spielsachen: Eisenbahnen, Autos, Schiffe, Flugzeuge, Dampfmaschinen, Puppen, Puppenstuben, Spiele - alles, was in ein gut sortiertes Kinderzimmer gehört. Auf einer wunderschönen Märklin-Anlage rattern Züge wie vor 50 Jahren. Zahlreiche Originalplakate und Emailleschilder schaffen ein zeitgenössisches Ambiente.
    
Wichtig: Boxenstop ist ein Museum mehr oder weniger zum „Anfassen“ - die Gäste sollen die feine Sammlung ungestört anschauen und genießen können.

Informationen
Anschrift:Brunnenstraße 
72074 Tübingen
Telefon:+49 7071 929011
Telefax:+49 7071 929099
E-Mail:info@boxenstop-tuebingen.de
Homepage:www.boxenstop-tuebingen.de

Anreise


Geschäftsstelle Neckartal-Radweg  •  Reinsburgstr. 97    70197 Stuttgart    Tel. 0711/50479416    Fax 0711/50479419  •  E-Mail schreiben »