Hotline: 0711 / 615 3136

Württemberger Weinradweg - Nebenroute Stromberg

.

Das Zabergäu ist Deutschlands größte Rotweinlandschaft. Hier gedeihen an den sonnigen Südhänge die hervorragenden Lemberger, für die Region bekannt.

Wo Wein wächst, gedeiht aus Lebensart. Bereits die Römer erkannten die hohe Lebensqualität dieser Region mit ihrem milden Klima und vielen Sonnenstunden.

Später kamen Herren und Herrscher, bauten Burgen und Schlösser zur Verteidigung ihrer Ländereien. Viele dieser Zeitzeugen sind heute in Privatbesitz und nur von aussen zu besichtigen.

Literaten und Poeten, Dichter und Denker fanden und finden Inspiration in diesen schönen Landschaften. Auf dieser Nebenroute am Württemberger Weinradweg findet man unter anderem Spuren des ersten Deutschen Bundespräsidenten Theodor Heuss in Brackenheim.

Tourlänge:
96 km

Fahrtdauer:
5 - 6 Stunden

Schwierigkeitsgrad:
mittleres Niveau, einige kräftige Anstiege

Beschilderung:
durchgehend beschildert 

Wegcharakteristik:
befestigte Wirtschaftswege

Sehenswürdigkeiten:
Theodor-Heuss-Museum Brackenheim, Römermuseum Güglingen, Schwäbisches Schnapsmuseum Bönnigheim, Schloss Kaltenstein Vaihingen an der Enz

Freizeitmöglichkeiten:
Badesee Ehmetsklinge, Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg, Erlebnispark Tripsdrill mit Wildparadies

Der besondere Tipp:
UNESCO Weltkulturerbe Kloster Maulbronn


neckartalradweg-bw-trenner-haelfte.jpg


Weitere Informationen:

Interessante Orte & Wegpunkte »
Interaktive Karte »


Geschäftsstelle Neckartal-Radweg  •  Reinsburgstr. 97    70197 Stuttgart    Tel. 0711/6153136    Fax 0711/6157737  •  E-Mail schreiben »