Hotline: 0711 / 615 3136

SpinnerTour Z3

.

Für sportliche Naturliebhaber eine Radtour durch den Naturpark Stromberg-Heuchelberg und Deutschlands größte Rotweinlandschaft. Hier zeigt sich Baden-Württemberg als Grüner Süden.

Wir empfehlen als Startpunkt den Bahnhof Lauffen, alle anstrengenderen Passagen liegen so in der 1. Tourhälfte. Bei dieser Radtour lernen Sie fast jeden Hügel im Zabergäu, Deutschlands größter Rotweinlandschaft kennen.

Wunderschön am Neckar entlang führt Sie der Radweg zunächst parallell zum Neckar weitgehend eben nach Heilbronn-Klingenberg, wo Sie am Naturschutzgebiet „Neckarschlinge“ den Fluss überqueren und am anderen Ufer dem Zabergäu-Radweg in den Blumensommerort Nordheim folgen.

In Nordheim startet der erste Aufstieg. Durch die Weinberge geht es auf den Heuchelberg - die Heuchelberger Warte ist das Zwischenziel. Nach steilem Anstieg, verdienter Rast und herrlichem Rundblick geht es aussichtsreich auf den Kammwegs des Heuchelbergs weiter.

Im Weinort Neipperg hat der Heuchelberg-Rücken einen tiefen Einschnitt - für den Radfahrer bedeutet dies ein ordentliches Plus auf Höhenmeterkonto. Eventuelle Atemnot können Sie anschließenden im Waldstück tarnen, indem Sie an den Stationen des Walderlebnispfades Ihr Wissen testen oder ein Rast am Weinausschank im Zeilberg einlegen.

Nach einigem Auf und Ab auf dem Heuchelberg-Rücken kommt der Talschluss näher und es wird Zeit für einen "Bergwechsel". Unten im Zabertal ist am Badesee Ehmetsklinge und dem Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg Gelegenheit für eine Rast. Die interaktive Ausstellung im Naturparkzentrum steht unter dem Leitmotiv "Wein.Wald.Wohlfühlen." und informiert über die Kultur- und Naturlandschaft der Umgebung.

Von hier aus geht es zunächst recht steil, dann etwas gemäßigter hinauf auf den Stromberg. Der Rennweg* führt Sie bis zum Erlebnispark Tripsdrill. Ein Abstecher hinauf auf den Michaelsber lohnt wegen der Aussicht allemal.

Die letzte Etappe der Radtour führt hinunter ins Neckartal und auf der andere Flußseite wieder hinauf zum Schloß Liebenstein bei Neckarwestheim. Der Anstieg wird mit einem tollen Blick ins Neckartal mit seinen steilen Weinterrassen belohnt, bevor es zurück nach Lauffen a. N. geht.

Radtour im WeinSüden Baden-Württemberg - der Wein am Wegesrand

Bei Neipperg lädt der Natur- und Weinlehrpfad im Zweifelberg zu einem Zwischenstopp ein, um das Weinwissen aufzufrischen. An Sonn- und Feiertagen ist ein Weinausschank der Weingärtner Stromberg-Zabergäu direkt in den Weinbergen bewirtet und hält auch einen kleinen Imbiss bereit.

An der Ehmetsklinge informiert das Naturparkzentrum und ein kleiner Weinlehrpfad ebenfalls über die württemberger Weine und deren Anbau.

Am Michaelsberg bei Cleebronn ist ebenfalls an Sonn- und Feiertagen der Weinausschank im Steinbruch Näser bewirtschaftet. Hier sind die Wein der Cleebronner Winzer zu verkosten. Und gleich nebenan beginnt der Natur-Kultur-Wein Erlebnispfad. Bei einer längeren Rast kann auch das Vinarium im Erlebnispark Tripsdrill besucht werden (Eintritt zum Erlebnispark kostenpflichtig).

Der römische Gutshof Lauffen - eine villa rustica - wird an einigen Wochenenden von den Lauffener Weingärtnern bewirtschaftet.

Kartenmaterial und GPX-Tracks

Im Radroutenplaner Baden-Württemberg finden Sie noch weitere Informationen zur SpinnterTour inklusive Tourenkarte, Anreiseinformationen mit Bus & Bahn sowie einem GPX-Track zum Download.

Die passende Freizeitkarte Neckar-Zaber (Maßstab 1:35.000) ist zum Preis von 3,90 € bei Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand und den Gemeinden an der Strecke zu beziehen.

 

* Als Rennweg werden in Baden-Württemberg häufig die Kammwege auf den Bergrücken bezeichnet. Also nicht wundern, wenn bei Ihren Touren auf diverse "Rennwege" stoßen.

Tourlänge:
73 km

Fahrtdauer:
Tagestour

Schwierigkeitsgrad:
anspruchsvoll

Beschilderung:
durchgehend beschildert Z3

Wegcharakteristik:
Wirtschaftswege und befestigte Waldwege, für Rennräder nur bedingt geeignet

Sehenswürdigkeiten:
Heuchelberger Warte Leingarten, Burg Neipperg, Schloss Stocksberg, Naturparkzentrum an der Ehmetsklinge Zaberfeld, Michaelsberg Cleebronn, Erlebnispark Tripsdrill Cleebronn, Schnapsmuseum Bönnigheim, Schloss Liebenstein Neckarwestheim, Hölderlin-Museum Lauffen a. N.

Freizeitmöglichkeiten:
Natur- und Weinerlebnispfad im Zweifelberg, Badesee Ehmetsklinge, Katzenbachsee z.T. FKK, Freibäder Lauffen und Nordheim, Grillstelle

Der besondere Tipp:
Naturschutzgebiet Neckarschlinge, Vogelschutzgebiet Michelbachsee, Fossilienfunde Weißer Steinbruch Pfaffenhofen


neckartalradweg-bw-trenner-haelfte.jpg


Weitere Informationen:

Interessante Orte & Wegpunkte »
Interaktive Karte »


Geschäftsstelle Neckartal-Radweg  •  Reinsburgstr. 97    70197 Stuttgart    Tel. 0711/6153136    Fax 0711/6157737  •  E-Mail schreiben »