Hotline: 0711 / 615 3136

Neckartal-Radweg

Immer am Fluss entlang führt der Neckartal-Radweg nahezu steigungsfrei vom Neckarursprung im Schwenninger Moos bei Villingen-Schwenningen bis in die Quadratestadt Mannheim, wo sich der Neckar mit dem Rhein vereint. Die vielleicht bekannteste Radroute in Baden-Württemberg ist auch für Einsteiger, Ungeübte und Kinder gut geeignet.

Was als kleines Bächlein im Naturschutzgebiet Schwenninger Moos entspringt, wird unterwegs zum breiten, von Schiffen genutzten Verkehrsweg. "Nik", der Neckar in der keltischen Übersetzung, fließt an Burgen und Schlössern, an Wäldern und steilen Weinbergen, an großen Städten und Industriehäfen vorbei.

In zahlreichen hübschen Orten mit verwinkelten Gassen und herausgeputzten Fachwerkhäusern laden Straßencafés zu einer Pause und Besenwirtschaften zu einem Glas Württemberger Wein ein.

Unterwegs auf dem Weg einmal quer durch Baden-Württemberg wechseln sich weite Auen und enge Täler ab und wenn man Plochingen erreicht hat, begleiten auch Schiffe die Tour.

Entlang des Neckartal-Radwegs zwischen Villingen-Schwenningen und Horb am Rande des Schwarzwaldes wechseln sich Wälder und Wiesen mit historischen Fachwerkstädten ab, die von der längst vergangenen Zeit der Zähringer und Römer erzählen. Kurz hinter Horb verlässt der Neckar den Schwarzwald und schlängelt sich nun am Rande der Schwäbischen Alb weiter von einer historischen Stadt zur nächsten, bis schließlich die quirlige Metropolregion Stuttgart mit alle ihren Kultur- und Freizeitangeboten erreicht wird. Zwischen Stuttgart und Gundelsheim dominieren die Weinberge das Neckartal. Entlang der steilen Terrassenweinberge hat man beim Radeln immer wieder die Reben im Blick: 5000 Kilometer Trockenmauern liegen in den steilen Weinbergen am Wegesrand. Ab Bad Wimpfen führt der Weg immer weiter hinein in den Odenwald und unzählige Burgen und Schlösser säumen den Weg bis nach Mannheim.

Im Radroutenplaner Baden-Württemberg finden Sie noch weitere Informationen zum Neckartal-Radweg inklusive Tourenkarte, Anreiseinformationen mit Bus & Bahn und ein GPX-Track zum Download.

Auf einen Blick

Start: Villingen-Schwenningen
Ende: Mannheim
Tourlänge: 366 km
Fahrtdauer: mehrere Tagesetappen
Schwierigkeitsgrad: mittel
Beschilderung: durchgehend beschildert
Wegcharakteristik: überwiegend asphaltiert,
teilweise unbefestigte Waldwege
Sehenswürdigkeiten:

Burgen und Schlösser, Fachwerkstädte und Weinorte, Weinberge und Steilagenweinbau
Freizeitmöglichkeiten: Kanu-Touren, Neckarschifffahrt, Stadtführungen

 neckartalradweg-bw-trenner-haelfte.jpg

Weitere Informationen:

Highlights »
Interaktive Karte »

neckartalradweg-bw-trenner-haelfte.jpg

Etappen:

Von Villingen-Schwenningen nach Rottweil (36 km) » 
Von Rottweil nach Oberndorf (22 km) » 
Von Oberndorf nach Sulz (13 km) » 
Von Sulz nach Horb (17 km) » 
Von Horb nach Rottenburg (24 km) » 
Von Rottenburg nach Tübingen (13 km) » 
Von Tübingen nach Nürtingen (30 km) » 
Von Nürtingen nach Esslingen (25 km) » 
Von Esslingen nach Stuttgart (11 km) » 
Von Stuttgart nach Ludwigsburg (22 km) » 
Von Ludwigsburg nach Besigheim (25 km) » 
Von Besigheim nach Lauffen (15 km) » 
Von Lauffen a. N. nach Heilbronn (15 km) » 
Von Heilbronn nach Gundelsheim (21 km) » 
Von Gundelsheim nach Mosbach (16 km) » 
Von Mosbach nach Eberbach (30 km) » 
Von Eberbach nach Neckargemünd (27 km) » 
Von Neckargemünd nach Mannheim (37 km) »


neckartalradweg-bw-trenner-haelfte.jpg




Geschäftsstelle Neckartal-Radweg  •  Reinsburgstr. 97    70197 Stuttgart    Tel. 0711/6153136    Fax 0711/6157737  •  E-Mail schreiben »